Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Seite nutzt zur Darstellung bestimmte Schriftarten von Google, Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser diese Schriftarten. Dabei wird Ihre IP-Adresse samt der Seite (Internetadresse), die Sie besucht haben, an einen Server der Firma Google übertragen. Weitere Informationen zu diesen Googleschriftarten finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/. An dieser Stelle können Sie, sofern Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, die Website verlassen oder die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Bioimpedanz-Analyse (BIA) ist entscheidender Bestandteil der Ernährungsmedizin und Ernährungsberatung. Die ungefähre Bestimmung der Körperkompartimente – wie Körperzellmasse, Muskelmasse und Fettmasse – ist hiermit möglich. Die BIA gibt Auffschluss über den Ernährungszustand sowie den Wasserhaushalt, insbesondere über die Aufteilung des intrazellulären und  extrazellulären Wasseranteils.

Natürlich erfolgt auch die Messung Ihres Körpergewichtes sowie der Körpergröße. Auf dieser Grundlage wird der Body Mass Index (BMI) bestimmt, welcher Hinweise gibt, ob bei Ihnen Normalgewicht, Über- oder Untergewicht besteht. Bei sehr muskulösen Menschen kann dieser Wert jedoch irreführend sein, deshalb gibt die Bioimpedanzanalyse zusätzlichen Aufschluß über die Körperzusammensetzung.

Weiterhin werden Taillen- und Hüftumfang gemessen. Denn insbesondere das Bauchfett bzw. das Fett im Bauchraum trägt zu Entzündungsreaktionen im Körper und zu Folgeerkrankungen bei.