Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Seite nutzt zur Darstellung bestimmte Schriftarten von Google, Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser diese Schriftarten. Dabei wird Ihre IP-Adresse samt der Seite (Internetadresse), die Sie besucht haben, an einen Server der Firma Google übertragen. Weitere Informationen zu diesen Googleschriftarten finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/. An dieser Stelle können Sie, sofern Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, die Website verlassen oder die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten meiner privatärztlichen Praxis im schönen Pfälzerwald.

Gerne stelle ich Ihnen hier sowie auf den folgenden Seiten meine Philosophie und meine Arbeitsweise vor.
Als Schulmedizinerin und Wissenschaftlerin habe ich tiefe Einblicke in die pathophysiologischen Grundlagen von Erkrankungen und deren Therapien erhalten, jedoch auch immer wieder erfahren müssen, dass es trotz der uns vermeintlich Sicherheit gebenden Leitlinien immer einer individualisierten Therapie und ganzheitlichen Betrachtung des Menschen Bedarf. Deshalb habe ich durch komplementäre Ausbildungen die Voraussetzungen geschaffen einer ganzheitlichen Sichtweise und Therapie noch besser gerecht werden zu können.

Ein integraler Bestandteil vieler chronischer Erkrankungen ist die Ernährung und die Lebensart.

Chronische Erkrankungen sind oft mit einem erheblichen Leidensdruck und einer langen Krankengeschichte sowie zahlreichen Facharztbesuchen unterschiedlicher Disziplinen verbunden. Meist liegen komplexe Ungleichgewichte im Körper vor, welche ganzheitlich betrachtet werden müssen. Medikamentöse Kontrolle einzelner Symptome gelingt zwar oft, aber die Ursachen bestehen meist weiter und so entstehen weitere Beschwerden.

Wenn Sie selbst an einer chronischen Erkrankung oder sogar unklaren chronischen Beschwerden leiden, wissen Sie wie zermürbend es ist, wenn man am Ende einer Odyssee durch die einzelnen medizinischen Disziplinen zwar ggf. eine immer längere Medikamentenliste mit nach Hause bringt, aber sich unter Umständen immer noch nicht besser fühlt. Unser Gesundheitssystem ist so aufgestellt, dass die einzelnen Fachdisziplinen unabhängig voneinander arbeiten müssen. Die Hausärzte sollen alle Befunde zusammen führen, was meist rein zeitlich nicht möglich ist, da der Staat sowohl finanzielle als auch damit unweigerlich zeitliche Vorgaben macht.

Spätestens jetzt wird meiner Ansicht nach ein medizinischer Fachmann benötigt, der Ihnen hilft, sich selbst und die vielen medizinischen Befunde zu sortieren, der ggf. noch fehlende Befunde erhebt oder weitere Facharztkontakte empfiehlt und vor allem aufzeigt wie eine Änderung der Lebensgewohnheiten (Ernährung, Bewegung, Denkmuster, soziales Umfeld, etc.) therapieunterstützend wirken kann. Sie benötigen einen persönlichen ärztlichen Coach.

Die neueste medizinische Forschung auf dem Gebiet der Epigenetik (erforscht, wie die Funktion unserer Gene von übergeordneten Faktoren gesteuert wird) hat zudem gezeigt, dass unsere Lebensgewohnheiten, unsere Ernährung, eingenommene Medikamente, ja sogar unsere emotionale Verfassung und unsere Denkweise die Funktionsweise unserer Gene von krank auf gesund schalten kann und umgekehrt. Dies ist auch wieder abhängig von unserer individuellen „epigenetischen Vorprogrammierung“.

Medizin als ursprüngliche ganzheitliche Medizin kann meiner Meinung nach deshalb nicht in Schul- oder Wissenschaftsmedizin, Alternativ- oder Komplementärmedizin unterteilt werden, sondern ist einfach ganzheitlich. Die vom Staat kontrollierte Kassenmedizin kann dies trotz allen Engagements der Kassen-Ärzte, welche Ihnen eine bestmögliche Medzin im Rahmen ihrer Möglichkeiten anbieten, nicht immer leisten. Hier wäre der Staat gefragt eine Verbesserung herbei zu führen. Wir Ärzte legen einen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Wissenschaftlichkeit der Therapien, welche in der heutigen Zeit nicht immer auf Kassenleistung gewährleistet werden können. Auch weil viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse erst Jahre später Einzug in die Leitlinien und Anerkennung durch die Kassen erfahren. Ich sehe deshalb meine Aufgabe als Arzt, Ihnen eine wesentliche Schnittstelle der Medizin anzubieten um Ihnen zu helfen sich selbst zu helfen. Für mich spielen hier auch die Ernährung und der Lebensstil eine große Rolle.

Ich möchte Ihnen folgendes Aufzeigen:

  • Was fehlt meinem Körper? Was braucht er jetzt?
  • Wie fühlt sich mein Körper an, wenn es ihm gut geht? 
  • Welche Ernährung passt zu meinem Stoffwechsel?
  • Was tut mir gut? (Ernährung, Bewegung, Freizeitaktivitäten)
  • Was will ich wirklich und was erwarten nur andere von mir?

Wenn Sie meine Unterstützung wollen, werden wir uns erst einmal gemeinsam auf die Suche nach der Ursache Ihrer Beschwerden begeben, sofern sie noch nicht bekannt ist. Hierzu benötige ich Ihre Mithilfe, ich werde Ihnen viele Fragen stellen, auch zu ihren Lebensgewohnheiten, Bewegung, Ernährung, etc. Dies ist notwendig, um alle Puzzleteile zusammensetzen zu können.

Vielleicht werden weitere Untersuchungen nötig sein um ein komplettes Bild zu erhalten.

Abhängig vom Gesamtbild und den Befunden werde ich Ihnen mitteilen, wie Sie Ihren Körper bei der Regeneration und Heilung unterstützen können. Sie erhalten einen individuellen Therapievorschlag, welcher je nach Bedarf fehlende Mikronährstoffe, Ernährung, Bewegung, mentale Konzepte sowie Körperarbeit beinhaltet.

 

Sie entscheiden selbst, welche Unterstützung sie annehmen wollen und welche nicht.
Ich begleite Sie dann gerne!

Ich freue mich, Sie in meiner Praxis persönlich kennen zu lernen.....

 

 

Ihre

Martina Weber